LED

Einmaleins der LED-Technik
Wenn ein Krad auf LED-Blinker umgerüstet wird, ändert sich unter Umständen die Blinkfrequenz der Blinker.
Um die richtige Frequenz wieder herzustellen gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Waren zuvor 21 Watt Blinker verbaut, wird A. vor jedem LED-Blinker, der ausgetauscht werden soll, ein Vorwiderstand geschaltet, um quasi die fehlende Wattleistung zu simulieren. (Empfehlung Art.Nr.: 5-207-025, Leistungswiderstand - 25 Watt, 6,8 Ohm mit Kabel, paar) oder B. es wid ein Blinkrelais mit einem größeren Arbeitsbereich anstelle des Originalbereichs, sofern möglich, verbaut. Dann sind keine zusätzlichen Widerstände mehr notwendig. (Empfehlung: Blinkrelais Art.Nr.: 5-208-018, 5-208-019, 5-208-021 oder unser lastunabhängiges Blinkrelais 5-208-020).

2. Waren zuvor 10 Watt Blinker verbaut, reicht es, einen Widerstan mit 25 Watt und 6,8 Ohm pro Blinkseite vorzuschalten. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Widerstand vor den hinteren oder den vorderen Blinker einer Blinkseite geschaltet wird.

Motorrad Teilefinder

Teilefinder

Partner-Angebote

Einfach bezahlen via

PayPal Logo

die 275 wichtigsten Reifen



Hinweis:

Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung

Parse Time: 8.134s